Fahrgasting – ein neuer Trendsport erobert den Niederrhein

Haso hat mich auf einen neuen Trendsport in Berlin aufmerksam gemacht: Fahrgasting. Hierbei geht es um eines der letzten Abenteuer dieser Zeit, der Nutzung von Bus und Bahn. Es gibt nur noch wenige Situationen in unserer hoch technisierten Welt in der man noch so den Elementen ausgesetzt ist und nur wenig Einfluss auf den Ausgang des Abenteuers hat. Vor jedem Trip stellen sich die selben existenziellen Fragen: Fährt mein Zug? Wenn ja, wohin fährt er? Darf ich noch einsteigen, oder ist der Zug überfüllt? Kommt der Anschlusszug? Werden die Weichen funktionieren und die Bahnübergänge?

Die Spielarten sind vielfältig. Es gibt die einfachen Varianten wie die Direktverbindung. Für fortgeschrittene Aktivisten kommt die Varianten Fahrt mit Umstieg in betracht, nicht ganz einfach aber doch noch zu schaffen und für die Experten das Extreme-Fahrgasting oder auch Orientierungsfahrt genannt. Hier geht es darum ein Ziel unter Einbeziehung von Ausweichrouten wegen Zugausfall der Ursprungsroute zu erreichen. Hier ist schon eine gehöriges Maß an Erfahrung notwendig.

Was am Niederrhein noch fehlt ist der Dachverband, der die Interessen der Sportler bündelt und eine Plattform für den Erfahrungsautausch bietet. Schön wären auch geführte Gruppentouren für Anfänger und Interessierte, um sie vorsichtig an den Sport heran zu führen. Es gibt so viel zu beachten. Die richtige Ausrüstung kann lebensrettend sein, ebenso wie die genaue Kenntnis der Route. Auch und gerade rechtliche Aspekte (z.B. wie weit reicht mein Ticket?) sind zu berücksichtigen. Die Einstiegshürden sind nicht gering.

Ein Wettkampfmodus mit allgemein gültigen Regeln hat sich auch noch nicht heraus kristalisiert. Den braucht es, um Meisterschaften auf regionaler und internationaler Ebene austragen zu können.

Es gibt in Sachen Fahrgasting also noch viel zu tun. Ich bin auf jeden Fall begeistert und werde den Sport auch weiterhin mit großer Freude betreiben. Vielleicht wird er irgendwann seinen Status als Randsportart verlieren und somit auch für Sponsoren interessant werden. Dann steht der Aufnahme in das Olympische Programm nichts mehr im Weg. Ich wäre bereit.

1 comment for “Fahrgasting – ein neuer Trendsport erobert den Niederrhein

  1. 18. Dezember 2012 at 16:50

    Hallo Freunde, eine Fahrgasting Gemeinschaft gibt es bereits. Wenn alle mithelfen, könnte es etwas großes werden :-)

    Hier der Link: Fahrgasting

    Besten Gruß,
    Julian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *